Über uns

Der RMC Berlin, gegründet 1976 als Arbeitsgemeinschaft des Patentamtes und seit 1990 ein eingetragener Verein, widmet sich voll und ganz dem Wettbewerbsgeschehen des Raketenmodellbaus. Neben unseren lokalen Wettbewerben richtet der RMC Berlin auch regelmäßig 5 Teilwettbewerbe zu den Deutschen Meisterschaften aus.

Durch die vielfältigen Interessen der Mitglieder ist es uns möglich, alle Bereiche rund um Raketenmodell-Wettbewerbe abzudecken. Einige Mitglieder sind recht technikbedacht und befassen sich mit ferngesteuerten Raketengleitern. Andere Mitglieder bauen zweistufigen Höhenraketen, ungesteuerte Raketen-Gleitern und andere Klassen.

Der RMC Berlin stellte in den letzten Jahren die meisten Nationalmannschaftsmitglieder im Raketenmodellsport.


Mehr Lesen...
Unsere Arbeitsgemeinschaft

Jugendarbeit ist für uns die beste Möglichkeit, neue Mitglieder zu gewinnen.
Daher bietet der RMC Berlin in Zusammenarbeit mit dem Kiek in e.V. Berlin die Arbeitsgemeinschaft "Raketenmodellsport" in deren Holzwerkstatt an.
Die AG hat inzwischen langjährige Tradition und startete im Space Club des
KIDS & CO Pappelhof, welches jetzt anderweitig genutzt wird.

Mehr Lesen...
Neuigkeiten

14.02.2019: Saisonstart 2019 vs. gesetzliche Regelungen:
Seit vergangener Saison 2018 können auf Grund gesetzlicher Regelungen unsere Wettbewerbs-Triebwerke der Klasse A und B nicht mehr genutzt werden. Da bis auf S8 alle in Deutschland geflogenen Klassen auf diesen Triebwerken basieren, mussten 2018 bereits alle Wettbewerbe abgesagt werden. Es wird weiterhin an verschiedenen "Fronten" an der Problematik gearbeitet, eine kurzfristige Lösung ist jedoch noch nicht zu sehen. Trotz allem wird es jedoch 2019 Wettbewerbe geben. Welche[n] Klasse[n] mit welchen Regeln neben S81/2E/P geflogen werden, wird derzeit eruiert und später bekanntgegeben.

12.01.2019: Sporting Code 2019
Auch 2019 gibt es wieder ein angepasstes neues Regelwerk. Die Änderungen im Überblick sowie den Download des Originals finden Sie
in der Regel-Infowebseite.

12.2018: Wettbewerbsjahr 2018
Zwar gab es 2018 nur zwei Wettbewerbe, doch die Ergebnisse dessen konnten sich durchaus sehen lassen:
  • Deutsche Meisterschaft S81/2E/P:
    Platz 1 für Manuel Mähl und Platz 3 für Titelverteidiger Sascha Steinbeck
  • Weltmeisterschaft im polnischen Wloclawec:
    Manuel Mähl wurde mit dem 8. Pletz in S6A bester Deutscher in der Einzelwertung. Mit Platz 14 schrammte WM-Neuling und Junior Henrik Hermelink nur knapp am Fly-Off in S3A vorbei. In einem sehr knappen Feld in S8E/P machte Sascha Steinbeck auf Rang 17 einen sehr guten Wettbewerb. Das beste Team Resultat gab es mit Platz 6 in S6A. Auch Gesamt wurde Manuel Mähl mit seinen Einsätzen in S3A, S4A, S6A, S81/2E/P und S9A bester Deutscher und erreichte damit in der Weltrangliste 2018 Platz 50 vom 509. Herzlichen Glückwunsch! Mehr zu den Platzierungen gibt es
Nächstes Event

In 89 Tagen steht ein Messeauftritt an:

Event: Maker Faire Berlin 2019
Datum: 17.-19.05.2019
Uhrzeit: 10-18 Uhr
Ort: Freizeit- und Erholungszentrum Wuhlheide

Nächster AG-Termin

Event: Arbeitsgemeinschaft
Datum: Freitag, 08.03.2019
Uhrzeit: 16:30 - 18:30 Uhr
Ort: Holzwerkstatt
im
Kiek in e.V. Berlin
Rosenbecker Str. 25/27
12689 Berlin (Marzahn-Hellersdorf)

in der Nähe vom (S)-Bahnhof Ahrensfelde